TU Darmstadt / ULB / ASTA-Archiv

Asylsuchende in Darmstadt festgenommen

Initiative gegen Rassismus (ed.)
Asylsuchende in Darmstadt festgenommen. [Informationsmaterial]

[img]
Vorschau
4527.pdf (Text)
4527.pdf
Nutzung mit Lizenz Creative Commons Attribution No Derivatives.

Download (1MB) | Vorschau
Typ des Eintrags: Informationsmaterial
Titel: Asylsuchende in Darmstadt festgenommen
Kurzbeschreibung (Abstract): Am 18. August 88 wurden in Darmstadt 7 illegal beschäftigte Asylbewerber festgenommen; Nach ihrer Festnahme sind sie in die Zwangsunterkunft in Schwalbach gebracht worden, so wie nun mit einer Anzeige rechnen müssen; Dass Asylbewerber illegal arbeiten, zeigt deren schlechte materielle und soziale Situation; Sie sind auf ein kleines Taschengeld angewiesen, leben zwangsunterbracht und dürfen sich nur in einem Bereich aufhalten; Die rechtliche Lage der Asylbewerber verschlechtert sich immer mehr; Seit 1986 ist das Arbeitsverbot von 2 auf 5 Jahre erhöht worden, und die Asylberechtigung wird durch Einschränkung der geltenden Gründe erschwert; Zum Beispiel wird seit 1986 KRIEG nicht mehr und Folter in seltenen Fällen als Asylgrund anerkannt
Freie Schlagworte: Asylgesetz, Asylsuchende, Asyl, Flüchtlinge, Krieg, Folter, Asylbewerber, AsylbewerberInnen, Flucht
Ordner: AStA Referate > Sonstige > Ordner 10 86 - 89
Beteiligte: AStA TU Darmstadt
Sonstige
TU Darmstadt
Hinterlegungsdatum: 13 Aug 2019 13:52
Letzte Änderung: 13 Aug 2019 13:52
Zugriff erlaubt für: Jeden
URI: https://astarchiv.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/4527

Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen