TU Darmstadt / ULB / ASTA-Archiv

Protokoll vom 5.11.1968

Basisgruppe Kritische Technik SDS-Darmstadt (ed.)
Protokoll vom 5.11.1968. (1968) [Protokoll]

[img]
Vorschau
665-opt.pdf (Text)
665-opt.pdf
Nutzung mit Lizenz Creative Commons Attribution No Derivatives.

Download (500kB) | Vorschau
Typ des Eintrags: Protokoll
Titel: Protokoll vom 5.11.1968
Kurzbeschreibung (Abstract): Organisatorische Abläufe in der Gruppe wurden besprochen, wie z.B. eine Literaturliste aufzustellen; Diskussionsfrage, inwieweit Wissenschaft und Technik dem kapitalistischen System feindlich ist; Fazit der Diskussion, Wissenschaft ist parzelliert und wird nicht kritisch gesellschaftsbezogen betrieben; Wissenschaft ist nun Lieferant von Fakten und Wissen, aber selber nicht Produktionsbestimmend; Weitere Diskussionsfrage: Kann man Technik und Wissenschaft betreiben ohne auf empirische Gleichförmigkeit (Naturgesetze) zurück zu greifen; Manche Genossen meinten, es ginge auch ohne Gesetze (Voraussetzungen) und einige meinten, das man mir Naturphilosophie alleine keine Technik betreiben könne; Man war sich aber einig, das die Art, wie Technologie betrieben wird, wesentlich von der Gesellschaftsform mitbestimmt wird
Freie Schlagworte: SDS, Wissenschaft, Technik, Technologie, Bildung, Kapitalismus
Datum: 1968
Ordner: AStA Sonstiges > Ordner 03 66 - 71
Beteiligte: Basisgruppen
Hinterlegungsdatum: 09 Apr 2016 19:34
Letzte Änderung: 09 Apr 2016 19:34
Zugriff erlaubt für: Jeden
URI: http://astarchiv.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/665

Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen