TU Darmstadt / ULB / ASTA-Archiv

Beschlussvorlage für die Parlamentssitzung: Wohngeldkampagne

Studentenschaft TH Darmstadt (ed.)
Beschlussvorlage für die Parlamentssitzung: Wohngeldkampagne. (1970) [Protokoll]

[img]
Vorschau
970-opt.pdf (Text)
970-opt.pdf
Nutzung mit Lizenz Creative Commons Attribution No Derivatives.

Download (931kB) | Vorschau
Typ des Eintrags: Protokoll
Titel: Beschlussvorlage für die Parlamentssitzung: Wohngeldkampagne
Kurzbeschreibung (Abstract): In der Parlamentssitzung vom 13.4.70 wurde beschlossen, dass in Darmstadt eine Wohngeldkampagne stattfinden soll, mit der gegen die ungerechtfertigte Verweigerung von Wohngeld für den Ausbildungsbereich und gegen die Familienabhängigkeit der in der Ausbildung stehenden als eigentliche Ursache der Wohngeldverweigerung protestiert werden soll; Der Forderung ach Wohngeld soll durch den Abzug von monatlich 30 DM von der Miete Nachdruck verliehen werden; Das Studentenparlament verpflichtet die studentischen Studentenwerksvorstandsmitglieder, alles ihnen nur mögliche zu unternehmen, um zu verhindern, dass den Studenten in den Wohnheimen, die am Mietabzug teilnehmen, finanzielle Nachteile und sonstige Schäden aus der Wohngeldkampagne entstehen; Es wird im Studentenschaftshaushalt 1970 ein Fond eingerichtet, aus dem Studenten aus der Wohngeldkampagne dennoch entstehende Kosten ersetzt werden können
Freie Schlagworte: StuPa, Wohngeld
Datum: 30 April 1970
Ordner: Studierendenparlament > Ordner 05 68 - 71
Beteiligte: Studierendenparlament
Hinterlegungsdatum: 23 Okt 2016 18:29
Letzte Änderung: 23 Okt 2016 18:29
Zugriff erlaubt für: Jeden
URI: http://astarchiv.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/970

Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen